Alpin-Süd Tourismus und Medien GmbH

Glücksbox

Hersteller: Schnitzstub´n

Produktbeschreibung

Geeignet von 5 bis 99 Jahre. Material: Zirbenholz. Inhalt: 1 Box, 1 Würfel und Stäbchen

Spielregeln

Das Spielprinzip (mit einem Würfel) ist sehr einfach und kann jedem Mitspieler in wenigen Sätzen vermittelt werden. Jeder Spieler bekommt eine gleiche Anzahl an Stäben (bei 6 Spielern also maximal 6 Stäbe). Es wird reihum gewürfelt, der Spieler mit der höchsten Zahl beginnt.
In der ersten Runde darf jeder Spieler nur einmal würfeln. Würfelt der erste Spieler beispielsweise eine 1, kann er eines seiner Stäbe in die Vertiefung neben der 1 ablegen. Anschließend gibt der Spieler den Würfel an seinen linken Nachbarn weiter. Würfelt dieser nun eine 3, kann er ebenfalls einen Stab in die Vertiefung neben der Ziffer 3 ablegen. Das geht solange so weiter, bis jeder Spieler einmal gewürfelt hat. Sollte dabei ein Spieler eine Ziffer würfeln, deren Feld bereits mit einem Stab belegt wurde, muss der Spieler diesen Stab an sich nehmen und das Feld auf der Box wieder freimachen. Würfelt ein Spieler eine 6, kann er einen Stab durch das Loch neben der Ziffer 6 in das Innere der Spielbox werfen.
Ab der zweiten Runde kann jeder Spieler selbst entscheiden, wie oft er würfeln möchte. Solange er jedes Mal eine freie Ziffer vorfindet und einen weiteren Stab ablegen kann, kann er weiterwürfeln. Sobald ein Spieler einen Stab aufnehmen muss, ist der Spieler zu seiner linken Seite an der Reihe.
Das Ziel ist es, als erster Spieler keine Stäbe mehr vor sich liegen zu haben.

Variante mit zwei Würfeln:

Glücksbox lässt sich auch mit zwei Würfeln spielen. An den Grundregeln ändert sich dabei „fast“ nichts. In der ersten Runde darf weiterhin jeder Mitspieler nur einmal würfeln und seine Aktion ausführen. Ein Unterschied zu der Ein-Würfel-Variante besteht lediglich bei der Verteilung der Augenzahlen auf den Würfeln. Spieler 1 würfelt beispielsweise eine 5 und eine 3. Er kann jetzt einen Stab auf der 5 und einen weiteren Stab auf der 3 ablegen. In diesem Fall würde er sich strikt an die Regel mit einem Würfel halten. Spieler 1 kann aber auch einen Stab in das Loch neben der Ziffer 6 werfen und einen weiteren bei der 2 ablegen. In beiden Fällen hat Spieler 1 exakt acht Augenzahlen verbraucht. Und darauf kommt es bei der Variante von Glücksbox mit zwei Würfeln an. Jeder Spieler muss versuchen, seine gewürfelten Augenzahlen irgendwie unterzubringen.

Preis um € 12,-

 


Logo FacebookLogo Google+Logo Youtube Logo Kalender

Logo Hervis

Anschrift
Alpin-Süd
Tourismus und Medien GmbH
Kirchgasse 8
A-9560 Feldkirchen i. K.