Alpin-Süd Tourismus und Medien GmbH

Wandern und Berg

  • Wandern & Berg
    Berggenuss im Sommer Bad Kleinkirchheim und St. Oswald/Kärnten
    8 Tage/7 Nächte im ausgewählten Berggenießer-Hotel inkl. HP
    mehr Detailsab € 488,-
  • Wandern & Berg
    Stressbewältigung und Lebensfreude auf der Saualpe/Kärnten
    Termin: 05.05-08.05.und 27.10.–30.10.2016 im Biolandhaus Arche***/Eberstein mit medizinischer
    Prävention,autogenem Training und Wanderungen sowie seelsorgerlichem Gespräch
    mehr Detailsum € 445,-
  • Wandern & Berg
    Wandertraum auf den Azoren
    Termin: 24.06.–01.07.2016/Unterkunft im schönen 3 Sterne Hotel mit HP & teils Mittagessen inkl. Flug
    mehr Detailsum € 1.495,-
  • Wandern & Berg
    Heiliger Berg Ararat in Ostanatolien
    Termin: 10.07-24.07.2016/14-tägige Expeditionswandertour zum Artos (3.570 m) und zum Ararat (5.167 m)
    mehr Detailsum € 1.890,-
  • Wandern & Berg
    Traumziel für Bergwanderer: Kilimanjaro und Ngorongoro Krater
    Termin: 30.07–13.08.2016/Verschiedene Nächtigungen z.B. in einer schönen Lodge 4 Nächte
    im lutherischen Gästehaus in Nkweseko mit HP & Zelt und Vollverpflegung beim Trekking inkl. Flug
    mehr Detailsum € 2.950,-
  • Wandern & Berg
    Rundtour im Garten Eden am Alpe-Adria Trail
    Termin: 02.07.-10.07.2016 und 17.09.–25.09.2016/Unterkunft mit Frühstück, Gepäcktransport
    und gepr. Wander- und Reiseleitung
    mehr Detailsum € 595,-
  • Wandern & Berg
    Wanderreise Schottland - Whisky Trail
    Termin: 30.09.-09.10.2016/9 Nächtigungen mit Frühstück in guten ausgesuchten B&B’s und Hotels inkl. Flug
    mehr Detailsum € 1.850,-
  • Wandern & Berg
    Mustang Trekking/Himalaya
    Termin: 15.10-5.11.2016/Spiritualität, Kultur, Landschaft erkunden mit Hotelnächtigungen
    inkl. Vollverpflegung und Flug
    mehr Detailsum € 3.590,-
  • Wandern & Berg
    Schönheiten Äthiopiens mit Trekking
    Termin: 18.10.2016 – 29.10.2016 oder 07.02 - 18.02.2017/Bei dieser Reise sind wir in Kleingruppen unterwegs
    mit einer Österreichischen Reiseleiterin. Nächtigungen in Lodges oder Hotels inkl. Flug und Vollverpflegung
    mehr Detailsum € 2.480,-
  • Wandern & Berg
    Wanderreise zu Kraftorten und Plätzen am Alpe-Adria-Trail
    Die schönsten Plätze in zwei individuell buchbaren Wochen (buchbar vom 29. Mai – 11. Juni 2016)
    mehr Detailsab € 785,-
  • Wandern & Berg
    Mystik Großglockner im Nationalpark Hohe Tauern/Kärnten
    3 oder 5 Tage/2 oder 4 Nächte in Berghütten oder im Hotel mit HP (buchbar ab Mitte Juni 2016)
    mehr Detailsab € 395,-
  • Wandern & Berg
    Wander-Genusswoche im Landhof Irschen**** im Drautal/Kärnten
    8 Tage/7 Nächte im Hotel Landgut Irschen inkl. Verwöhnpension
    mehr Detailsab € 546,-
  • Wandern & Berg
    Wandern im Lesachtal/Kärnten
    8 Tage/7 Nächte im Alpenhotel*** "zum Wanderniki" inkl. Halbpension
    mehr Detailsab € 280,-
  • Wandern & Berg
    Öko Berghüttenurlaub im Green Village/Slowenien
    7 Tage/6 Nächte in einer Öko Hütte für 4-5 Personen
    mehr Detailsab € 575,-
  • Wandern & Berg
    Wanderauftakt am Weg des Buches
    durch den Biosphärenpark Nockberge
    mehr Detailsum € 445,-
  • Wandern & Berg
    Zauberhafte Bergdörfer/Friaul
    Wanderreise in die karnischen Alpen (Termine für 2016 folgen)
    mehr Detailsab € 155,-
  • Wandern & Berg
    Alpenüberquerung - Wandern wie die Römer
    Rundtour zwischen Kärnten und Salzburg inklusive 4 Übernachtungen (Termine für 2016 folgen)
    mehr Detailsab € 339,-
  • Wandern & Berg
    "Almbuttler-Wandern" auf der Turracher Höhe
    5 Tage/4 Nächte im Apparthotel Silbersee****
    mehr Detailsum € 299,-
  • Wandern & Berg
    Abenteuerfreizeit für Familien mit Kinder
    6 Nächte in Heiligenblut beim Großglockner vom 10.07-16.07 und vom 28.08-03.09
    mehr Details870
  • Wandern & Berg
    Am Weg des Buches "Von Bad Ischl nach Schladming"
    Von Bad Ischl nach Schladming Termin: vom 7. - 12. August
    mehr Detailsum € 395,-

  • Berggenuss im Sommer in Bad Kleinkirchheim und St. Oswald/Kärnten

    8 Tage/7 Nächte im ausgewählten Berggenießer-Hotel inkl. HP

    Dieser Ort ist wohl ein kleines Urlaubsparadies mitten in den Nockbergen. Denn wo sonst vereinen sich traumhafte Ski- und Wanderberge, sowie Thermen so perfekt wie in Bad Kleinkirchheim.
    Überaus gemütliche Berggenießer Hotels, mit einer Top Kulinarik machen das touristische Angebot einzigartig. Hand aufs Herz, wo finden Sie diese Vorzüge alle gemeinsam auf einen Fleck? Da wird man schon lange studiere müssen um vergleichbares im Alpenraum zu finden. Doch die möglichen Beispiele die Sie finden könnten sind vielleicht ähnlich, aber doch nicht einzigartig. Bad Kleinkirchheim und St. Oswald vereint auf engen Raum alles was ein erholungssuchender und aktiver Urlauber gegehrt. 100 Kilometer Schiabfahrten von 2000 Meter hohen Bergen, zwei Thermen mit Heilwasser sowie Thermalwasser in vielen Hotels.

    Leistungen

    * Unterkunft im ausgewählten Berggenießer-Hotel
    * inkl. Verwöhnpension und individuellen Hotelleistungen
    * 3 x geführte Nockberge-Erlebniswanderungen
    * 1 x Alpin Süd Goldsekt als Geschenk
    * 1 Gutschein für ein Hervis Outdoorprodukt pro Buchung gratis mit dazu

    Preise

    Ferienhotel Kolmhof****
    ab € 645,- p.P. in der Nebensaison bzw. ab € 765,- p.P. in der Hauptsaison auf Basis DZ

    Hotel St. Oswald****
    ab € 694,- p.P. in der Nebensaison bzw. ab € 736,- p.P. in der Hauptsaison auf Basis DZ

    Hotel Almrausch****
    ab € 488,- p.P. in der Nebensaison bzw. ab € 619,- p.P. in der Hauptsaison auf Basis DZ

    Family & Sporthotel Kärntnerhof****
    ab € 553,- p.P. in der Nebensaison bzw. ab € 659,- p.P. in der Hauptsaison auf Basis DZ

    Ortners Eschenhof****
    ab € 608,- p.P. in der Nebensaison bzw. ab € 771,- p.P. in der Hauptsaison auf Basis DZ

    Thermenhotel Pulverer*****
    ab € 988,- p.P. in der Nebensaison bzw. ab € 1.226,- in der Hauptsaison auf Basis DZ
    (Hauptsaisonszeit hier vom 25.10.-02.11.2016)

    Hotel Sonnenalm****
    ab € 540,- p.P. in der Nebensaison bzw. ab € 624,- p.P. in der Hauptsaison auf Basis DZ

    Hotel Trattlerhof****
    ab € 519,- p.P. in der Nebensaison bzw. ab € 625,- p.P. in der Hauptsaison auf Basis DZ

    Familienferiendorf Kirchleiten****
    ab € 673,- p.P. in der Nebensaison bzw. ab € 806,- p.P. in der Hauptsaison auf Basis Appartement "Gipfel" (nur Appartement ohne Verpflegung auch möglich!)

    Wohlfühl- und Genusshotel Felsenhof****
    ab € 603,- p.P. in der Nebensaison bzw. ab € 673,- p.P. in der Hauptsaison auf Basis DZ

    + 1 Hervis Outdoorprodukt inklusive

    Die Preise verstehen sich pro Person im Doppelzimmer Standard, der Hauptsaisonspreis  gilt für die Ferienzeiten Juli und August! Kinderermäßigung und Kinderpreise auf Anfrage!

     



    Stressbewältigung und Lebensfreude auf der Saualpe/Kärnten

    Termin: 05.05-08.05.und 27.10.–30.10.2016 im Biolandhaus Arche***/Eberstein mit medizinischer Prävention,autogenem Training und Wanderungen sowie seelsorgerlichem Gespräch

    Immer mehr fühlen sie sich im Alltag „ausgebrannt“ und sind auf der Suche nach ein wenig Ausgleich vom täglichen Stress. Bei dieser Reise erleben Sie nicht nur das wunderschöne Wandergebiet der Saualpe, sondern lernen auch parallel mittels Dankbarkeitsübungen,
    einer Körperreise, medizinische Prävention und autogenes Training, gemeinsam mit Prim. Dr.Thomas Platz, Ihren täglichen Ablauf zum Positiven zu steuern.

    Leistungen

    • 4 Tage im Biolandhaus Arche*** in Eberstein inkl.
    • Vollwert-Verpflegung
    • 3 x geführte Wanderung
    • 3 x Abend- und 3x Morgeneinheiten mit Prim. Dr. Platz zu je 90 min
    • 1 x „true-agemessung“

    (Abholung Bahnhof St.Veit gegen Aufpreis möglich)
    Mindestteilnehmer: 8 Personen

    Preis um € 445,- p.P./DZ
    + 1 Hervis Softshelljacke inklusive


     




    Wandertraum auf den Azoren

    Termin: 24.06.–01.07.2016/Unterkunft im schönen 3 Sterne Hotel mit HP & teils Mittagessen inkl. Flug

    Leistungen

    • Flug ab München
    • Unterkunft im schönen 3 Sterne Hotel
    • HP und teils Mittagessen laut Programm
    • Ausflüge und geführte Wanderungen
    • Deutschsprechender Guide
    • Transfers laut Programm

    Preis um € 1.495,- p.P. im DZ 
    + 1 Hervis Outdoorjacke inklusive  

    Programm

    1.Tag: Anreise und Transfer
    Abflug ab München 14:20 Uhr wobei wir auf der größten Azoreninsel gegen 17:15 Uhr landen. Einchecken im 3* Hotel in der Hauptstadt der Azoren in Vila Franca da Campo mit Abendessen und Besprechung mit unserem deutschsprechenden Guide. Ihr Hotel mit Pool liegt schön gelegen direkt an der kleinen Marina und bietet verschiedenste Möglichkeiten auf ein abendliches Bier, eine Ausfahrt zu Walen & Delfinen, oder einem kleinen Ausflug per Boot zur nahen Kraterinsel Ilheu (Luftlinie 500 m)
    2. Tag: Wanderausflug
    um den Krater von Furnas Von der Südküste fahren wir entlang von Hortensienhecken,
    mit Blicken auf die malerische Bucht von Vila Franca, ins Hochland um den Krater von Furnas. Am Kratersee angekommen, machen wir eine kleine Wanderung zu einem einsamen Wasserfall. Am Seeufer gelangen wir zu einem Informationszentrum zu hiesigen ökologischen Projekten und treffen schließlich auf die ersten heißen Quellen, in denen unser heutiges Mittagessen gegart wird. Nach dessen Verkostung besteht die Möglichkeit, die heißen Quellen des Ortes sowie den berühmten Botanischen Garten Terra Nostra zu besuchen. Hier haben sie die Möglichkeit im riesigen Schwimmbecken mit heißem Eisenwasser zu baden!
    3. Tag: Um die Strände der Nordküste
    Geplant ist für heute über die Wasserscheide durch sanftes Weideland hinüber zu den Mühlentälern im Norden zu fahren die wir erwandern. Tabak, Tee und Orangen wurden/werden hier in einem der einzigartigen Mikroklima angebaut. Die alte Technik können Sie in dem wirklich interessanten Tabakmuseum, insbesondere aber der einzigen Teeplantage Europas besichtigen. Dazwischen liegen kleine abgelegene Sandstrände, die jeweils zum Entspannen einladen. Unser frühes Abendessen nehmen wir in einer typischen Fischerkneipe unterwegs ein.
    4.Tag: Lagoa de Fogo und die Nordküste
    In Betracht kommt eine Wanderung durch ein einsames Quellental, mit steilem Anstieg zum Feuersee. Eine nahezu unbekannte, weil auch etwas anfordernde Wanderung! Oben am Panoramaausblick angelangt, eröffnet sich ein weiter Blick auf die umliegenden Krater und die nahen Küsten. Anschließend bringt uns der Bus zu einem pittoresken, heißen Wasserfall. Auf der Rückfahrt kehren wir zum Abendessen ein bei der bäuerlichen Kooperative, die für bemerkenswerte Steaks bekannt sind!
    5. Tag: Gärten Ponta Delgadas (freier Tag)
    Sie haben heute die Gelegenheit die Hauptstadt der Azoren zu erkundschaften. Ihr Guide gibt
    Ihnen gezielte Vorschläge für die individuelle Tagesgestaltung. In Ponta Delgada werden Sie
    konfrontiert mit der Zivilisation einer Hauptstadt. Schlendern Sie auf einer Spazierroute durch die alten Gärten der vergangenen Jahrhunderte oder es besteht hier die Möglichkeit fakultativ mit einem größeren Schiff an einer Wal-/Delfinausfahrt teilzunehmen. Danach wäre ein kleiner Ausflug zur Vulkaninsel Ilheus mit seinem feinkörnigen Strand geplant. Das Baden in der Lagune ist zum Ausklang des Tages eine feine Möglichkeit.
    6. Tag: Ganztagesausflug Sete Cidades
    Das westliche Kratermassiv der Insel wartet heute auf uns. Erster Halt ist ein Aussichtspunkt, von dem aus wir den gesamten Mittelteil der Insel, mit den jungen Kratern zwischen Süd- und Nordküste gleichzeitig einsehen können. Eine anschließende kurze Wanderung führt uns in ein verwunschenes Quellental mit Ausblick in den Großkrater. Von unserem nächsten Ziel dem berühmten Königsblick sehen Sie die beiden Zwillingsseen Lagoa Azul und Lagoa Verde. Von hier ist es eine schöne Wanderung hinab auf den Kraterboden. Unten am Kraterboden wirken die Seen klein und die Kraterwände gewaltig. Das späte Mittagessen nehmen wir in einem kleinen Bauerndorf ein. Wir entdecken hier im Norden flämische Besiedlungsspuren, Obstplantagen und besichtigen schließlich in Faja de Baixo, die Ananas- Treibhäuser. Eine Anbauweise, wie sie nirgends sonst auf der Welt beobachtet werden kann.
    7. Tag: Von Walausblicken zu den Dschungeln des Osten
    Der heutige letzte Tag führt uns zum Krater von Povoacao, wo die ersten Siedler an Land gingen. Wir besichtigen den kleinen, stimmungsvollen Ort, wo die Zeit stehen zu bleiben scheint. Wenig später könnten wir im nächsten Tal von einem Walbeobachtungsposten aus eine echte Dschungelwanderung zu den Wasserfällen des Salto do Prego antreten. Weiter geht es entlang blumengesäumter Straßen in eine der abgelegensten Waldgegenden der Insel. Tiefe Wälder mit Wasserfällen wechseln sich mit wunderschönen Aussichtspunkten, hergerichtet als kleine Parks, ab. Auf einem dieser Miradouros nehmen wir mit Blick auf den Atlantik unser Grill-BBQ mit regionalen Produkten ein. Zurück geht es dann bequem auf der neuen Schnellstraße zu unserem Standort-Hotel an der Südküste. (FR/-Pi/-) [16km;
    200 /Höm250; Medium]
    8. Tag: Rückflug nach Deutschland

     



    Heiliger Berg Ararat in Ostanatolien

    Termin: 10.07-24.07.2016/14-tägige Expeditionswandertour zum Artos (3.570 m) und zum Ararat (5.167 m)

    Als heiliger Berg wird der Ararat ganz im Osten der Türkei ebenso verehrt wie in Armenien, in Georgien und den weiteren Kulturen, die an seinem Fuße leben. Als Berg an dem nach biblischen Berichten die Arche Noah nach der Sintflut strandete zog er magisch über die Jahrhunderte Forscher und Pilger an. Auch die Wiege der Menschheit befand sich nach einem Mythos in seinem Umfeld in Anatolien.

    Leistungen

    • Alle Transfers in der Türkei laut Programm
    • Alle Übernachtungen und Mahlzeiten laut Programm
    • Genehmigung aus Ankara für die Araratbesteigung
    • Genehmigung vor Ort für die Süphan-, Nemrutbesteigung
    • 50 Dollar Eintrittsgebühren pro Person für den Nationalpark Ararat
    • Lizenzierter kurdischer Bergführer deutsch oder englisch
    • Kurdischer Koch
    • Vollverpflegung auf dem Berg
    • Zweipersonenzelt & Isomatten (Einzelzelt gegen Aufpreis)
    • Gepäcktransport auf den Bergen durch Pferde
    • Auf dem Berg trägt jeder nur seinen Tagesrucksack. Für unterwegs gibt es Lunchpakete.
    • Abends gibt es ein warmes Essen

    Programm

    1.Tag: Flug Von Deutschland nach Istanbul, Transfer zum Hotel, Abendessen und Übernachtung (-/-/-)
    2.Tag: Flug nach Van (1727 m). Transfer vom Flughafen zum Hotel. Von dort machen wir uns nach dem Einchecken direkt auf zur Zitadelle in der Nähe des Van Sees. Nach einer kurzen Busfahrt entlang des Südufers, setzen wir mit dem Boot zur Insel Akdamar über, um die restaurierte armenischen Klosterkirche zu besichtigen; im Anschluss Bademöglichkeit im stark alkalischen Van See; Rückfahrt; Übernachtung im Hotel. (F/L/A)
    3. Tag: Fahrt entlang der bergigen Südseite des Van See über Tatvan (Einkaufsmöglichkeit für Wasser und Getränke) zum Fuß des Nemrut Dagi; mitten im riesigen Krater schlagen wir das Camp an einem von Thermalquellen gespeisten See (Bademöglichkeit) auf; Ersteigung des höchsten Punktes des Kraterrandes (ca. 3 h, 2935 m); der seit langem erloschene Vulkan hat einst durch einen Ausbruch vor ca. 100.000 Jahren den Abfluss des Van See verschüttet; Abstieg zum Camp am See und Abendpicknick; Übernachtung im Zelt. (F/L/A)
    4. Tag: Auf einer anderen Piste fahren Sie wieder aus dem Krater; Stopp in Ahlat und Möglichkeit zur Besichtigung des seldschukischen Friedhofes aus dem 12. Jh.; an der NO-Seite des Sees Fahrt zum Süphan Dagi bis auf 2500 m und Errichtung des Camps, möglicher Akklimatisationsaufstieg bis 3100 m (3,5 h); Übernachtung im Zelt. (F/L/A)
    5. Tag: Noch im Dunkeln (Start ca. 4 Uhr) geht es an die Ersteigung des Süphan - Gipfels (4058 m), welcher nach ca. 6 h erreicht wird; je nach Jahreszeit können im Gipfelbereich noch ausgedehnte Schneefelder sein, im oberen Teil Blockgeröll und Felsen; kompletter Abstieg mit Rast am Lager; Weiterfahrt und Stopp am Wasserfall Bendimahi; Fahrt über einen Pass nach Dogubayazit (1950 m, Fahrtdauer gesamt ca.3 h), die Stadt am Fuße des Arche Noah-Berges; gemeinsames Abendessen; Übernachtung im Hotel. (F/L/A)
    6. Tag: Am Vormittag Besichtigung des sagenumwobenen Platzes der Strandung der Arche Noah; nachmittags Fahrt zum Quellfluss des Euphrat und ausgiebiges Baden in heißen Schwefelquellen; Abendpicknick; Rückfahrt; Übernachtung im Hotel. (F/L/A)
    7. Tag: Über eine Holperpiste Fahrt zum Ausgangspunkt der Besteigung auf ca. 2200 m; Aufstieg bis zum Lager 1 (3200 m, ca. 4 h) auf einer großen Wiese; der Gepäcktransport erfolgt durch Pferde, so dass Sie leicht und zügig steigen können. Übernachtung im Zelt. (F/L/A)
    8. Tag: Akklimatisationsaufstieg (6 h). Sie steigen über einen Pfad nach Möglichkeit bis zum Lager 2 ohne Gepäck auf und testen die Höhenanpassung. Bei der Rast reicht der Blick schon am Kleinen Ararat vorbei bis in den Iran. Nach dem Abstieg erwartet Sie ein Essen im Lager; Freizeit und Ausruhen; Übernachtung wieder in Lager 1. (F/L/A)
    Dieser Tag kann je nach Kondition der Gruppe auch entfallen und / oder als Reservetag für evtl. Schlechtes Wetter benutzt werden.
    9. Tag: Abbau der Zelte und Aufstieg bis zum Lager 2 (4200 m, 4 h); Gepäcktransport durch Pferde; die Zelte stehen windgeschützt hinter Steinmauern. Es wird nur eine relativ kurze Nacht im Zelt, aber genug Zeit für Träume; Übernachtung im Zelt. (F/L/A)
    10. Tag: Zum Gipfel auf 5165 m; Start um ca. 3 Uhr. Nach ca. 5 "“ 6 h sollten Sie bei guter Witterung den höchsten Punkt erreicht haben. Bei hartem Firn legen wir die Steigeisen an. Vom Gipfel reicht der Blick nach Armenien, in den Iran und über Dogubayazit zum Süphan Dagi. Und hier soll die Arche gestrandet sein. Jeder kann seinen Gedanken nachgehen. Bei schönem Wetter ist Zeit für eine ausgiebige Gipfelrast. Nach dem zügigen Abstieg mit Rast am Lager 2 und dem weiteren Abstieg (gesamt 5-6 h) bis zum Lager 1 bleibt Ihnen dort Zeit, den Erfolg am biblischen Berg zu feiern. Übernachtung im Zelt. (F/L/A)
    11. Tag: Abstieg zum Ausgangspunkt und Rückfahrt nach Dogubayazit; am Nachmittag Fahrt zu einer der am schönsten gelegenen Palastanlage, dem Ishak-Pascha-Palast oberhalb der Stadt, Besichtigungsrundgang, von einer kleinen Terasse oberhalb bietet sich ein weiter Blick über die Ebene und die umliegenden Berge; Abendessen bei einer kurdischen Familie, Übernachtung im Hotel. (F/-/A)
    12. Tag: Fahrt zum Fischsee und viel Zeit zur Erholung oder kleinen Entdeckungen; Ausspannen, Baden, Picknick; Übernachtung im Zelt. (F/L/A)
    13. Tag: Fahrt nach Van ins Hotel (ca. 4 h). Nachmittags Freizeit. Beim Abschiedsessen mit unserem Bergführer können Sie sich noch einmal über die Erlebnisse austauschen; Übernachtung im Hotel. (F/L/A)
    14. Tag: Nach den Erlebnissen in einem nun doch etwas vertraut gewordenen Landstrich schon tief in Asien, geht es wieder in die Heimat zurück. Transfer zum Flughafen in Van, Heimflug über Istanbul, Ankara oder Izmir mit Verlängerungsmöglichkeit. (F/-/-)

    Preis um € 1.890,- p.P. + 1 Outdoorjacke inklusive 

     



    Traumziel für Bergwanderer: Kilimanjaro und Ngorongoro Krater

    Termin: 30.07–13.08.2016/Verschiedene Nächtigungen z.B. in einer schönen Lodge 4 Nächte im lutherischen Gästehaus
    in Nkweseko mit HP & Zelt mit Vollverpflegung beim Trekking inkl. Flug

    Aber nicht nur dieser Berg soll bei diesem Programm der Hohepunkt sein, sondern eine Regenwaldwanderung in der Nahe von Nkwesko zu einen unglaublich schonen Wasserfall und eine zweitagige Safari nach den Bergtour im Ngorongoro Krater, der nach der Evolution als Wiege der Menschheit gilt machen dieses Reiseprogramm zusätzlich spannend und abwechslungsreich. Noch dazu kommt, dass wir im evangelischen lutherischen Gastehaus in Nkwesko vor und nach den Touren untergebracht sind und dort die Kultur und das christliche Gemeindeleben hautnah miterleben dürfen.

    Leistungen

    • Flug ab Wien oder Deutschland
    • Reiseleitung ab Österreich und Guides vor Ort
    • Kilimanjaro Besteigung über die Machame Route, die wohl schönste Route am Berg
    • Eine Regenwalderkundungstour
    • 2 Tage Safari in Ngorongoro Krater mit einer Nächtigung in einer schönen Lodge
    • 4 Nächte Unterkunft im lutherischen Gästehaus in Nkweseko mit HP
    • Zelt und Vollverpflegung beim Trekking
    • Transfers vor Ort
    • Alle Eintritte

    Preis um € 2.950,- p.P.
    + € 100,- Hervis-Gutschein inklusive 

     



    Rundtour im Garten Eden am Alpe-Adria Trail

    Termin: 02.07.-10.07.2016 und 17.09.–25.09.2016/Unterkunft mit Frühstück, Gepäcktransport und gepr. Wander- und Reiseleitung

    Man kommt sich dabei wirklich vor, als ob man im sagenhaften Garten Eden unterwegs wäre,
    bei dieser Rundtour am Alpe-Adria-Trail durch drei Länder und drei Kulturen. Die Baumgartnerhohe beim Faakersee in der Region Villach, das Warmbad Villach , Notsch unter dem Dobratsch, die Feistritzer Alm auf der Grenze zu Italien, Valbruna am Eingang ins Saiseratal in Italien, der Wallfahrtsort Monte Lussari, der Ort Tarvis,
    das Rifugio Zacchi, die Weisenfelser Seen und Kranjska Gora in Slowenien sind Etappen oder Zwischenziele, bevor sich die Runde schließt.

    Leistungen

    • Unterkunft mit Frühstuck, Gepäcktransport,
    • gepr. Wander- und Reiseleitung

    Preis um € 595,- p.P. + 1 Outdoorjacke inklusive

     



    Wanderreise Schottland - Whisky Trail

    Termin: 30.09.-09.10.2016/9 Nächtigungen mit Frühstück in guten ausgesuchten B&B’s und Hotels inkl. Flug

    Leistungen

    • Flug ab Wien
    • Persönliche Betreuung ab und bis Flughafen Wien Schwechat
    • Wanderführung durch österreichischen Guide
    • Gemütlicher Vorbereitungsabend mit Abendessen und Tourbesprechung nach Ankunft in Buckie
    • Gemeinschaftlicher Abend mit Abendessen zum Abschluss
    • 9 Nächtigungen mit Frühstück (Full Scottish Breakfast) in guten ausgesuchten B&Bs und Hotels
    • Kaffee und Tee für die Pausen jedes Wandertages
    • Alle Transfers und Gepäcktransport

    Preis um € 1.850,- p.P. im DZ
    + 1 Outdoorjacke inklusive

    Programm

    1. Tag Anreise
    Ab Flughafen Wien Schwechat. Flug Wien nach Aberdeen Transfer von Airport Aberdeen nach Buckie. Gemütlicher Stadtbummel und Vorbereitung auf die gemeinsame Tour bei gemütlichen Abendessen.
    2. Tag Buckie  Spey Bay - Fochabers
    Ausgangspunkt unserer Wandertour: der Buckpool Harbour Park. Die Hälfte der Zeit des ersten Tages verbringen wir direkt an Wegen und Stränden der Nordsee. Immer wieder erleben wir Kegelrobben und Tümmler in freier Natur ein faszinierendes Spektakel. In der Spey Bay beim Wildlife Reserve genießen wir eine längere Pause. Über den Warren Wood gelangen wir schließlich nach Fochabers.
    3. Tag Fochabers  Boat oBrig - Craigellachie
    Nach kurzer Zeit erreichen wir den Slorachs Wood und wenig entfernt davon das Earth Pillars mit einem tollen Blick auf den gemächlich dahinfließenden River Spey. Ein kurzes Stück später erreichen wir eine Forststraße die uns entlang des Woods of Knockmore führt. Die letzten vier Kilometer führen uns zur Brücke in den Fiddich Park. Ein idealer Rastplatz bevor wir die letzten Meter nach Craigellachie in Angriff nehmen.
    4. Tag Montag: Craigellachie Dufftown - Aberlour
    Das herrliche Glen Fiddich (Tal des Hirsches) führt uns durch Wälder entlang des River Fiddich bis zur Whisky Hauptstadt nach Dufftown. Besuch der Glenfiddich Distillery. Später begeben wir uns über eine kleine Anhöhe nach Aberlour, dass uns mit einem angenehmen süßlichen Duft empfängt: Hier werden die weltberühmten Walker-Kekse erzeugt und im Flagshipstore können wir uns ausreichend damit versorgen.
    5. Tag Dienstag: Aberlour - Ballindalloch
    Flussaufwärts gehts einer ehemaligen Bahntrasse lang. In Tamdhu genießen wir an den Stromschnellen des River Spey eine großartige Rast direkt am Wasser. Etwas später in Blacksboat können wir das liebevoll restaurierte Bahnhofsgebäude bestaunen. In Ballindalloch erwartet uns ein echtes Juwel eines B&Bs: Das Gründerhaus der Distillery Cragganmore.
    6. Tag Mittwoch: Ballindalloch Glenlivet - Tomintoul
    Der anstrengendste Teil unserer Tour kommt bereits einer Bergwanderung gleich. Die Gegend wird einsamer, rauer und wilder. Über den Ausläufer des Cairn Cairnacay und den Hill of Deskie erreichen wir über tiefgrüne Weidewiesen das friedliche Glenlivet samt dazugehöriger Distillery. Pause in Glenlivet und Besuch der Glenlivet Distillery. Offenes Heideland und zum Teil Wälder begleiten uns rauf zum Carn Daimh der bereits den ersten Blick auf Tomintoul freigibt. Von nun an geht es nur noch abwärts zum höchstgelegenen Dorf in den Highlands.
    7. Tag Donnerstag: Tomintoul Cromdale Grantown
    Mit dem Taxi geht es zurück nach Ballindalloch. Nach kurzer Zeit endet die Eisenbahnstrecke und wir erblicken die Pagodendächer der Distillery Tormore. Danach geht es immer wieder bergauf und bergab durch Wälder, Flüsse sind zu queren und ein etwas steilerer Abstieg in das Tal des Burn of Advie. Es folgen Meiklepark Wood und Burn of Dalvey. Ein kleines Stück Bahnstrecke erwartet uns noch vor Cromdale. Die letzten 5 Kilometer führen uns durch einen Kaledonischen Kieferwald.
    8. Tag Freitag: Grantown on Spey Boat of Garten - Aviemore
    Dieser Tag beeindruckt durch malerische Wiesen und Weidevieh bis nach Nethy Bridge. Immer wieder erhaschen wir Blicke von den mächtigen Cairngorm Mountains. Durchs Abernethy Nature Reserve erreichen wir Boat of Garten. Die Strathsprey Stream Railway bringt uns nun nach Aviemore samt entzückenden Pub und Livemusik.
    9. Tag Samstag: Bergtour Ben Macdui und Cairn Gorm
    Nach einer kurzen Busfahrt steht uns der krönende Abschluss bevor: Die Bergtour auf den zweitgrößten Berg von Schottland, dem Ben Macdui. Atemberaubende Bergwelt inklusive. Im Visier sind vier der fünf größten Berge der Insel. Unsere Anstrengungen werden mehr als nur belohnt. Über dem Cairn Gorm geht es zum größten Schigebiet von Schottland. Geselliger Abend und gemeinsames Abendessen zum Abschluss der Tour!
    10. Tag Sonntag: Rückreise
    Transfer nach Airport Aberdeen und Heimflug.

     



    Mustang Trekking

    Termin: 15.10-5.11.2016/Spiritualität, Kultur, Landschaft erkunden mit Hotelnächtigungen inkl. Vollverpflegung und Flug

    Bizarre Landschaften im Angesicht im Himalaya und eine jahrtausend alte Kultur prägen das Königreich Mustang bis heute. Es gibt dabei kaum einen Ort in der Welt, der so eine große spirituelle Kraft ausstrahlt, die dann besonders spürbar wird, wenn man den Klöstern am Weg einen Besuch abstattet. Mustang, das bis in die 90er Jahre nicht betretenen werden durfte ist der Höhepunkt des Alpin-Süd Reiseprogrammes 2016. Die Reise entstand mit einer ausgezeichneten Trekkingagentur in Nepal, die Garant für die beste Abwicklung und für hervorragende Guides sind und hervorragend Englisch sprechen. Am Weg begleiten uns Sherpas die für unser Rundumwohl sorgen.

    Leistungen

    • Flug ab Wien und Transfer in Kathmandu
    • Alle Hotelnächtigungen (4 Nächte auf Basis B&B),
    • Vollverpflegung in den Camps
    • Stadtrundfahrt in Kathmandu mit Guide
    • alle Inlandsflüge und Transfers
    • alle Eintritte / Permit nach Mustang
    • Service durch Sherpas und Küchen Crewinklusive reichhaltigem Frühstücksbuffet
    • inklusive abends ein 4-Gang Wahlmenü mit großem Salatbuffe

    Programm

    1 Tag: Ankunft in Kathmandu und Transfer zum Hotel
    2 Tag: Besorgung des Permit für den Besuch von Mustang mit noch einer Nacht in Kathmandu.
    3 Tag: Streifzug durch Kathmande, am Nachmittag Flug nach Pokhara, Nächtigung im Hotel
    4 Tag: Früh am Morgen Flug nach Jomsom 2720m und Trekking nach Kagbeni 2810m mit Nächtigung im Camp.
    5 Tag: Trekking von Kagbeni nach Chele 3050m mit Nächtigung im Camp.
    6 Tag: Trekking nach Chele nach Shyangmoche 3800m und Nächtigung im Camp.
    7 Tag: Trekking von Shyangmoche to Charang 3960m und Nächtigung im Camp.
    8 Tag: Trekking nach Yara 3650m über Surkhang 3300m und Nächtigung im Camp.
    9 Tag: Trekking nach Yara to Dhi 3400m über Luri Ghompa 3880 mit Nächtigung im Camp
    10 Tag: Trekking von Dhi nach Lomanthang 3810m mit Nächtigung im Camp
    11 Tag: Am nächsten Tag Exkursion nach Gharphu Ghompa 4250 und Nächtigung wieder in Lomanthang.
    12 Tag: Trekking nach Dhakmar 3820 m über Lhogyakar Ghompa 3950m, Nächtigung Camp.
    13 Tag: Trekking weiter nach Dhakmar über Shyangmoche 3800 und Nächtigung im Camp.
    14 Tag: Trekking nach Shyangmoche über Chusang 2980m mit Nächtigung im Camp.
    15 Tag: Trekking weiter über Chusang nach Muktinath 3760m mit Nächtigung im Camp.
    16 Tag: Trekking über Muktinath nach Lubrak 3700m über den „Upper way“ mit fantstischer Aussicht auf den Mt.Dhawalagiri mit Nächtigung im Camp.
    17 Tag: Trekking von Lubrak nach Jomsom 2720m mit Nacht im Hotel
    18 Tag: Reservetag in Jomsom für Schlechtwetterpuffer (Hier kann mit dem Jeep nach Pokhara gefahren werden)
    19 Tag: Sonst Flug an diesem Tag über Pokhara nach Kathmandu und Hotel Nacht.
    20 Tag: Freier Tag für Einkauf und zum Nachwirken der Tour mit geselligem Abendessen!
    21 Tag: Rückflug

    Preis um € 3.590,- p.P. im DZ 
    + € 120,- Hervis-Gutschein inklusive

    EZ Zuschlag € 100,-
    Dazu rund € 100,- für Trinkgelder!

     



    Schönheiten Äthiopiens mit Trekking

    Termin: 18.10.2016 – 29.10.2016 oder 07.02 - 18.02.2017/Bei dieser Reise sind wir in Kleingruppen unterwegs mit einer Österreichischen Reiseleiterin. Nächtigungen in Lodges oder Hotels inkl. Flug und Vollverpflegung

    Äthiopien ist wahrscheinlich das landschaftlich schönste und abwechslungsreichste Land Afrikas. Ein absolutes Highlight sind die christliche Geschichte und die sakralen Bauten, die bis zu den Anfängen des Christentums zurückreichen. Bei dieser Reise sind wir in Kleingruppen unterwegs mit einer Österreichischen Reiseleiterin, die vor Ort mit einer kleinen aber feinen touristischen Agentur zusammenarbeitet. Die Fahrt durchs Land geschieht mit Jeeps wobei in sauberen und heimeligen Lodges oder Hotels genächtigt wird. Bei der Trekkingtour, die bis auf 4.000 Höhenmeter führt und durch die umwerfende Schönheit des Hochlandes von Äthiopien geprägt ist, nächtigen wir dreimal im Zelt. 

    Programm

    1. Tag: Hinflug
    Ab Wien nach Addis Abeba, Abholung vom Flughafen Bole und anschließend Fahrt nach Debre Markos
    Wir verlassen Addis Abeba Richtung Norden. Auf der Straße herrscht das typische Treiben, Mensch und Tier sind unterwegs, wir kommen durch kleine Dörfer und an weiten Feldern vorbei.
    Unterwegs Besichtigung des Debre Libanos Klosters mit der gleichnamigen Kirche. Die Kirche ist achteckig gebaut, mit bunten Glasfenstern ausgestattet und hat eine weithin leuchtende silberne Kuppel.
    Das Kloster soll schon im 13. Jahrhundert vom Heiligen Tekle Haymanot gegründet worden sein, der der Legende nach 29 Jahre in einer Höhle meditiert hat.
    Neben dem Kloster gibt es eine heilige Quelle, die von Pilgern gerne besucht wird.

    Später überqueren wir den Blauen Nil und haben dabei Gelegenheit, die gewaltige Schlucht, in die sich der Fluss gegraben hat, zu sehen.
    Am späten Nachmittag Ankunft in Debre Markos.

    Übernachtung in Debre Markos oder Dejen.

    2. Tag: nach Bahir Dar, die Wasserfälle am Blauen Nil
    Wir erreichen Bahir Dar am Tana See, die wichtigste Stadt am südlichen Ufer des größten See des äthiopischen Hochlandes, aus dem der Blaue Nil entspringt. Die Universitätsstadt gilt als Gartenstadt des Nordens, Allen mit Palmen prägen das Stadtbild. Am Nachmittag geht’s zu den Wasserfällen des Blauen Nil. Nach der Anfahrt führt ein etwa einstündiger Fußmarsch durch eine schöne Landschaft zu den Wasserfällen, die 42 m tief in die Schlucht stürzen. Eine neu erbaute Hängebrücke über einen Seitenarm der Schlucht bietet schöne Ein- u. Ausblicke und fliegende Händler bieten traditionelle Waren an.

    Übernachtung in Bahir Dar

    3. Tag: Bahir Dar und der Tana See
    Am morgen machen wir eine Bootfahrt auf dem Tana See. Bekannt sind die Klosterinseln im See, wohin in Kriegszeiten Kirchenschätze gerettet wurden.
    Wir besuchen eine der Klosterinseln und haben Gelegenheit, eine der für diese Gegend typische Rundkirche mit schönen Wandmalereien, die Szenen aus der Bibel darstellen, anzusehen.

    Am Nachmittag Weiterfahrt nach Gondar.
    Übernachtung in Gondar

    4. Tag: Gondar - Debark
    In Gondar Besuch des Gemp, des Palastbezirkes. Umgeben von einer starken Mauer mit 12 Toren kann man die noch erhaltenen Paläste der Kaiserdynastie besichtigen, die an europäische Baustile erinnern.
    Im Kloster Debre Berhan Selassie ist die Kirche sehenswert, deren Wandmalereien zu den schönsten in Äthiopien zählen sollen. An den Wänden sind Szenen aus der Bibel und an der Decke die berühmten geflügelten Engelsköpfe mit den großen Augen, der typischen Kunst des Gondar Stils.

    Am frühen Nachmittag Weiterfahrt nach Debark. Der kleine Ort gilt als Eingang in den Simien Mountains Nationalpark.
    Übernachtung in Debark.

    5. Tag: Simien Mountains Nationalpark
    Auf einer Piste fahren wir in den Nationalpark. Anschließend erreichen wir nach einer etwa 3-stündigen Wanderung das Sankaber Camp.
    Die Simien Mountains werden „Spielplatz der Götter“ oder „Dach Afrikas“ genannt und schon bald nach der Einfahrt in den Nationalpark gibt es Gelegenheit, das schier unendliche Massiv und das atemberaubende Panorama aus Tafelbergen und steil abfallenden Schluchten zu überblicken.

    Zeltübernachtung im Sankaber Camp

    6. Tag: Simien Mountains Nationalpark
    Trekkingtour vom Sankaber Camp zum Gitch Camp und weiter auf den Imet Gogo (3926m).
    Es bieten sich spektakuläre Aussichten über die wunderbare Bergwelt und mit ein bisschen Glück lassen sich die hier heimischen Gelada Paviane (Blutbrustpaviane) und der Simien Steinbock sehen.
    (Gehzeit ca. 8 Stunden)

    Zeltübernachtung im Gitch Camp

    7. Tag: Simien Mountains Nationalpark
    Trekkingtour vom Gitch Camp zum Chennek Camp.
    Am Inatye (4070m) vorbei geht es zum Chennek Camp. Wacholder, Baumheide, Riesenlobelien sind typische Pflanzen und hier, hoch über 3000 Höhenmeter ringen die Menschen dem Land noch landwirtschaftliche Erträge ab.
    (Gehzeit ca. 8 Stunden)

    Zeltübernachtung im Chennek Camp

    8. Tag: Fahrt nach Lalibela
    Wir fahren über Debark, Gondar und Debre Tabor auf einer landschaftlich schönen und interessanten Strecke nach Lalibela. Die letzten ca. 60 km geht es kurvig und stetig bergauf mit schönen Ausblicken auf einer gut befestigten Piste in das etwa 2500 m hoch gelegene Lalibela, eine der bedeutendsten Stätten der äthiopischen Kultur.

    Übernachtung in Lalibela.

    9. Tag: Lalibela, die Felsenkirchen
    Die beeindruckenden Felsenkirchen im Inneren der Lasta Berge und ein Labyrinth aus Gängen und Höhlen, die die unterirdischen Kirchen verbinden, zählen zum UNESCO Kulturerbe. Hier ist eine der bedeutendsten Stätten der äthiopischen Kultur und eines der wichtigsten Heiligtümer der äthiopisch-orthodoxen Kirche. Die Felsenkirchen wurden der Überlieferung nach im 12-13 Jahrhundert unter der Herrschaft von König Lalibela aus dem roten Tuffstein gehauen und die Sage erzählt, dass bei Tag Arbeiter, bei Nacht Engel gearbeitet haben. Man findet den Baustil der ägyptischen Kopten neben orientalischen Dekorationselementen.
    Der Überlieferung nach wurde Lalibela auch deshalb errichtet, weil König Lalibela von Gott den Auftrag erhalten hatte, ein zweites Jerusalem zu bauen, um den Pilgern den ungleich beschwerlicheren und gefährlichen Weg nach Jerusalem zu ersparen.

    Die imposanten, aus dem Fels geschlagenen Bauwerke sind in zwei Gruppen gegliedert und sind vom kleinen Flüsschen Yordanos getrennt, der nur in der Regenzeit Wasser führt.
    Etwas abseits der beiden Gruppen, tief in einem Schacht, findet man das Wahrzeichen Lalibelas, die dreigeschossige St. Georgs-Kirche, die in Form eines griechischen Kreuzes aus dem Fels gearbeitet wurde. Der Sage nach kann man die Hufabdrücke des Pferdes des Heiligen noch heute im Fels erkennen.

    Am Vormittag wird die erste Gruppe der Felsenkirchen besichtigt, die zweite Gruppe und die St. Georgs-Kirche wird am Nachmittag besichtigt.
    Übernachtung in Lalibela

    10. Tag: die Felsenkirche Yemrehana Krestos
    Wir fahren auf einer Piste durch die beeindruckend schöne Berglandschaft stetig bergauf bis zum Fuß des Berges Abuna Josef. Nach kurzem Aufstieg zu Fuß auf einem gut befestigten Weg erreichen wir die Kirche Yemrehana Krestos.
    Die Kirche liegt verborgen in einer tiefen Höhle und ist im Fachwerkbau aus Holz und Steinen errichtet.
    Nach der Besichtigung der Kirche Yemrehana Krestos fahren wir zurück nach Lalibela.
    In Lalibela gibt es Gelegenheit, ortstypische Andenken und Souvenirs einzukaufen.

    Übernachtung in Lalibela

    11.Tag: Lalibela
    Auf dem Rücken gutmütiger Mulis führt uns ein Ausflug hoch in die Berge zur kleinen Kirche Asheten Maryam. Das letzte Stück des Weges ist nur zu Fuß zu bewältigen und nach einem kurzen Felsendurchstieg erreichen wir die Kirche.
    Die kleine Kirche hat einen schönen Innenraum im kühlen Fels und der Priester zeigt alte, auf Leder gemalte Bilder mit religiösen Motiven.
    Der Aufstieg wird belohnt mit einem wunderschönen Ausblick zu den umliegenden Bergen und über die schier endlos unter uns liegende Landschaft der Simien Mountains.

    12. Tag: Rückflug
    Transfer zum lokalen Flughafen von Lalibela, Flug nach Addis Abeba und am Abend Anschlussflug zurück nach Österreich.
     
    Wichtig:
    Eventuelle Verspätungen durch schlechte Straßenverhältnisse, Straßenbaustellen, Regenfälle, Sicherheitskontrollen o. Ä. können den Reiseverlauf beeinflussen.
    Die Standards der Hotels können nicht mit dem europäischen Standard verglichen werden, an manchen Orten herrscht eingeschränkte Strom- und/oder Wasserversorgung.

    Während der Trekkingtour befinden wir uns in Höhen zwischen 3000 und 4000 m ü. d. M., während des Tages auf Sonnenschutz achten, während der Nachstunden kann es zu Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt kommen, daher einen dem entsprechenden Schlafsack mitbringen, ev. auch eine Isomatte. (Wenn keine Isomatte vorhanden ist, werden Schaumstoffmatratzen zur Verfügung gestellt).

    Preis um € 2.480,- p.P. + 70 € Hervis-Gutschein inklusive 

    Transfer nach Wien ab Kärnten € 120,- p.P.

     



    Wanderreise zu Kraftorten und Plätzen am Alpe-Adria-Trail

    Die schönsten Plätze in zwei individuell Wochen (buchbar vom 29. Mai – 11. Juni 2016)

    Der Weitwanderweg gehört zu den schönsten Unternehmungen weltweit.
    In zwei individuell buchbaren Wochen begehen wir jeweils von Sonntag bis Samstag den Alpen-Adria-Trail in Kärnten. Auf sieben Etappen geht es ab dem Großglockner auf und ab durch das Mölltal bis hin zum Danielsberg - den "Heiligen Berg". Eine zweite Woche führt uns vom Millstätter See durch die Nockberge zum Ossiacher See. Unterwegs faszinieren nicht nur die fantastischen Natureindrücke sondern vor allem auch Kirchen und Kraftplätzen, die schon seit vielen Generationen die Menschen zu einem tiefen persönlichen Erlebnis führen, neue Energie für den Alltag mitnehmen. Erklärungen zu den spirituellen Plätzen, historische Hintergrundinformationen und meditative Einheiten machen die Tour besonders wertvoll für Wandergäste, die hinter der Natur eine höhe Mache als Ursprung allen Seins erkenn.

    Leistungen

    • Unterkunft mit HP in den Alpen-Adria Partnerbetrieben am Weg
    • Wanderführung und spirituelle Begleitung
    • Transfer mit Bus zwischen Etappen und Rücktransport

    Angebotswochen

    29.05 - 04.06.2016 vom Großglockner bis zum Danielsberg
    05.06 - 11.06.2016 vom Millstätter See über die Nockberge zum Wörthersee

    Unterkünfte

    Hütten und Hotels am Weg inkl. HP

    Preis ab € 785,- pro Person

    + 1 Hervis Softshelljacke inklusive  

    Preis exkl. Kur- oder Ortstaxe

     



    Mystik Großglockner im Nationalpark Hohe Tauern/Kärnten

    3 oder 5 Tage/2 oder 4 Nächte in Berghütten oder im Hotel mit HP (buchbar ab Mitte Juni 2016)

    Die Großglockner Besteigung gehört zu den großartigsten Erlebnissen für Menschen, die einmal Österreichs höchsten Berg ganz auf sein Haupt steigen wollen. Der Großglockner vermittelt aber viel an Mystik und Geschichten, die die erfahrenen Bergführer am Weg zum Gipfel den Teilnehmern bei dieser großartigen Unternehmung erzählen werden.

    3-Tage-Tour

    Anreise und Übernachtung im Glocknerhaus, zeitiger Aufbruch über Salmhütte zur Adlersruhe! Hier Nächtigung! Den nächsten Tag zeitiger Aufstieg zum Gipfel und Abstieg über Salmhütte nach Heiligenblut. Abreise!

    Leistungen

    • Unterkunft in Berghütten und HP
    •  Bergführer (sehr gute Kondition nötig!)

    Preis um € 395,- p.P. + 1 Hervis Softshelljacke inklusive

    Preis exkl. Kur- oder Ortstaxe

    5-Tage-Tour mit Komfort

    Anreise und Quartier im komfortablen Hotel Glocknerhof in Heiligenblut. Von Bergwanderführer begleiteter Anstieg zur Salmhütte mit Erklärungen und naturkundlichen Informationen! Nächtigung in der Salmhütte und an diesem Tag Gipfelbesteigung mit Bergführer. Nächtigung auf der Adlerruhe oder wieder in der Salmhütte (je nach Konstitution der Teilnehmer). Anschließend Abstieg nach Heiligenblut
    und nochmals Quartier im Glocknerhof zur Entspannung und Wellness!

    Leistungen

    • Hotel- und Hüttennächtigung mit HP
    • Bergwanderführer und Bergführer!

    Preis um € 575,- p.P.
    + 1 Hervis Softshelljacke inklusive 

    Preis exkl. Kur- oder Ortstaxe

     




    Wander-Genusswoche im Landhof Irschen**** im Drautal/Kärnten

    8 Tage/7 Nächte im Hotel Landgut Irschen inkl. Verwöhnpension

    Leistungen

    • Landhof Verwöhnpension
    • Begrüßungsgetränk
    • 4 geführte Wanderungen mit Ihren Gastgeber
    • Gratis Verleih von Stöcken, Wanderkarten, etc
    • Entspannen in der neuen Kräuterbadstube
    • 1 Weinverkostung mit Sommelier Christopher
    • 1 Wiesen- und Almfrühstück
    • Kostenloser Eintritt ins 1 km entfernte Freibad

    Preis ab € 546,- pro Person

    Preise excl. Kur- und Ortstaxe

    Das Hotel

    Wohnen Sie im Einklang mit der Natur im charmanten Hotel Landgut Irschen. Die ruhige Lage auf der Sonnenterrasse über dem Kärntner Drautal im kleinen Kräuterdorf Irschen ist ein herrlicher Ort zum Entspannen, Abschalten und Auszeit nehmen. Das malerische Drautal im Süden Kärntens lädt zu attraktiven Urlaubserlebnissen, reichhaltigen Freizeitangeboten und kulinarischen Köstlichkeiten aus der Region ein; Wanderwege und Bikerrouten führen direkt vom Hotel in die einzigartige Naturlandschaft.

     



    Wandern im Lesachtal/Kärnten

    8 Tage/7 Nächte im Alpenhotel*** "zum Wanderniki" inkl. Halbpension

    Leistungen

    • Frühstücksbuffet mit selbstgebackenem Brot, Marmeladen, Speck,…
    • Wahlmenü mit Salatbuffet und bodenständiger Küche
    • Salat vom eigenen Kräutergarten und Gemüsegarten
    • Eintritt in die Saunawelt mit Finnischer Sauna, Dampfbad
    • Massagewasserfall, Physiotherm Infrarotkabine, Ruheraum mit Alpenblick
    • Bademantel, Saunatücher gratis
    • Granderwasser und Tourenvorstellung
    • Gemütliche Abende mit Hausmusik

    Preis schon ab € 280,- pro Person 

    Preise excl. Kur- und Ortstaxe

    Das Hotel

    Mit viel Liebe zum Detail wurde das Alpenhotel*** zum „Wanderniki“ zu einem Haus voll Wärme und Behaglichkeit. Jeden Tag ein schön gedeckter Tisch mit frischen Blumen aus Wiese und Garten rundet das gemütliche Ambiente rustikalen, Gaststube ab. Die Zimmer, Appartement´s und Suiten sind mit Vollholzmöbel ausgestattet und bieten einen herrlichen Blick in die Kärntner Alpenwelt. Klein und fein ist unser Saunabereich mit Infrarotkabine, Finnischer Sauna, Dampfbad und Massagewasserfall. Er lädt mit nur 6 Liegestühlen und einer Sitzecke zum ungestörten Entspannen ein. Einen ganz besonderen Blick bietet die Panoramterrasse mit 140km Fernblick entlang der schönen Lesachtaler Bergwelt. Die Sonnenterrasse mit Nachmittagssonne und Liegewiese lädt zum verweilen nach einem schönen Wandertag ein. Der Kinderspielplatz verfügt über einen Spielturm mit Rutsche und Kletterwand, Tischtennis, Trampolin. Die gemütliche Lounge vor dem Hotel ist ein beliebter Treffpunkt .



    Öko Berghüttenurlaub im Green Village/Slowenien

    7 Tage/6 Nächte in einer Öko Hütte für 4-5 Personen

    Leistungen

    • Benützung der Wellnesseinrichtung und aller Einrichtungen bei der Anlage!
    • Begrüßungsgetränk
    • Freies WLAN
    • Endreinigung, Bettwäsche Küchentücher, Parkplätze inkl.
    • Kurtaxe

    Preis ab € 575,- für 4 – 5 Personen

    Außerdem Therapieangebote, Kinderanimation, Boutique, Verleih von Mountainbikes (€5.-Tag) Hauptsaison: € 690,- für 4 – 5 Personen 

    Preis exkl. Kur- Ortstaxe

    Das Hotel

    Das Green Village Ruševec am Bacherngebirge, oder in slowenisch Pohorje, beweist eindrucksvoll, dass Ökologie und Tourismus kein Widerspruch ist.
    Aus hellen, runden Fichtenbalken sind die kleinen Häuser gebaut. Unter ihren spitzen Dachgiebeln strömt durch große Fensterfronten das Tageslicht herein. Die fünf gemütlich eingerichteten Blockhäuser zeigen anschaulich alles, was das „Grüne Dorf“ Ruševec auf über 1000 Meter Seehöhe gelegen ausmacht: Gebaut mit Holz aus der Umgebung, geschützt mit natürlichen Ölen, begrünte Dächer, isoliert mit Schafswolle. Die nachhaltig gebauten Bio-Blockhäuser schaffen ein natürliches Wohnraumklima, das mit dem umliegenden Wald, mit seinen rauschenden Wasserfällen und geheimnisvollen Torfmooren, atmet. Das Dorf legt in der Nähe der Stadt Maribor im Pohorje-Gebirge, mit seinen über 1500 Meter Seehöhe. In der zum „Green Village“ gehörenden Villa (die auch Apartments in unterschiedlichen Größen bietet), befindet sich ein Wellnessbereich, den alle Gäste gerne nützen können. Ausgedehnte Wander- oder Fahrradtouren kann man vom „Green Village“ aus unternehmen, oder sich dort einfach nur wohlfühlen – mit guten Gewissen.

    Berghüttenurlaub im grünen Dorf

    Auf Selbstversorgerbasis können Sie fantastisch im Öko- Bergdorf, im Hochwald von der Pohorje residieren. Entweder als Familie, als Gruppe oder als Paar werden Sie nicht nur ihr Ferienhaus, sondern auch die vielen Freizeitunternehmungen schätzen lernen. Wandern, Mountainbiken, Skifahren (200 Meter entfernt), ist ohnehin je nach Jahreszeit ein Genuss! Es gibt aber auch die Möglichkeit, mit einem kleinen Aufpreis, den Sie vor Ort zahlen, ein Erlebnisprogramm für Groß und Klein zu ihrem Aufenthalt dazu zu buchen.

     



    Wanderauftakt am Weg des Buches

    Durch den Biosphärenpark Nockberge

    Nächstes Jahr findet das große 500–jährige Jubiläum der Reformation statt. Nicht zuletzt auch deshalb machen sich immer mehr Wanderer auf den Weg der einstigen Bibelschmuggler.

    Die Eröffnung des fantastischen Programms am „Weg des Buches“, geschieht am 23. – 29. Mai, wobei die Wanderer den mit Naturschönheiten gespickten Biosphärenpark Nockberge durchwandern. Dabei erleben Sie nicht nur eine atemberaubende Landschaft und eine tolle Gemeinschaft, sie werden auch gestärkt mit Meditation, spannenden Geschichten zum Weg und durch Gottes Wort.

    Leistungen:

    • Führung durch den gepr. Bergwanderführer und Pilgerbegleiter Diakon Robert Graimann,
    • Unterkunft mit HP,
    • Transfer,
    • Besichtigung Diözesanmuseum Fresach uvm.

    Termin:

    23.05-29.05. und 01.08.-07.08.2016

    Preis um € 445,- pro Person

    Info und Anmeldung:

    0664/4445459 oder r.graimann@prcreative.at
    Weitere Angebote unter Wanderangebote auf www.wegdesbuches.at

     



    Zauberhafte Bergdörfer

    Wanderreise in die karnischen Alpen (Termin: 23.-25.09.2016) 

    Diese Wanderreise in die karnischen Alpen in Friaul, ist eine eindrucksvolle Unternehmung mit vielen Überraschungen. Das Val Aupa, ungefähr eine Stunde hinter der österreichischen Grenze gelegen, gehörte zu den Abwanderungsgebieten. Neue Impulse brachte Kasper Nickles, der aus Steuerberg bei Feldkirchen stammt und sein Eheglück dort gefunden hat. Er zeigt uns an dem Wochenende „sein neue Heimat und seine Berge“, die von atemberaubender- ja von märchenhafter Schönheit sind. Total verlassene Dörfer, eindrucksvolle Wanderungen, friaulische Köstlichkeiten und eine gemütliche Unterkunft sind die Basis dieser hervorragenden Wanderreise. Diese Reise haben wir bereits zweimal unternommen, wobei bei dieser neuen Unternehmung wieder neue Naturschönheiten und Orte erwandert werden. Freuen dürfen sich schon alle auf die hervorragende Küche von seiner Frau Marina, die uns wieder mit regionalen Spezialitäten verwöhnen wird.

    Leistungen

    • Unterkunft mit Halbpension im Bauernhof von Kasper Nicklers
      od. Unterkunft in Dordolla im Ferienhaus der Familie (ohne Frühstück)
    • Wanderführungen in der näheren Umgebung
    • Programm unterwegs

    Fahrgemeinschaft ins Val Aupa

    Preis ab € 155,- p.P. Ferienhaus ohne Frühstück
    Preis um € 179,-  im Bauernhof mit HP

     



    Alpenüberquerung - wandern wie die Römer

    Rundtour zwischen Kärnten und Salzburg inklusive 4 Übernachtungen (Termine für 2016 folgen) 

    Schon die Römer haben unsere Alpen auf gut ausgebauten Pfaden und Wegen überquert, die sogar heute noch teilweise wahrnehmbar sind. Diese Wanderung entlang der Säumerrouten von damals, die sich fast immer mit den heutigen markierten Wanderwegen deckt, führt als Rundtour von Obervellach nach Mallnitz und über den Korntauern nach Böckstein und über Sportgastein zum Niederen Tauern mit der Hagener Hütte und wieder zurück nach Mallnitz. Dabei wird 3 x in Mallnitz und 1x auf der Hagener Hütte übernachtet. Unterwegs erfahren Sie viel über die Geschichte der Bergregion und erleben die überragende Natur in vollen Zügen.

    Leistungen

    • Unterkunft mit HP 3 x im Hotel und 1 x auf der Hagener Hütte
    • Bergwanderführung mit Programm
    • Transfer zu den Ausgangspunkten und zurück zum Hotel
    • Gondelfahrt
    • Eintritt Groppensteinschlucht 
    • Verleihung der Römerurkunde

    Rundtour

    1 Tag: Anfahrt und Begrüßung in ihrem Quartier in Mallnitz. Um 14.00 Uhr Bustransfert nach Obervellach und Wanderung durch die Groppensteinschlucht zum Gasthof zur „Guten Quelle“ und weiter auf kaum mehr sichtbaren Spuren des alten Römerweges nach Mallnitz! Gehzeit: 3.5 Stunden

    2 Tag: Heute fahren wir zur Ankogel Bahn und fahren mit der Gondel zur Mittelstation. Entlang eines alten Säumerweges, der dem ursprünglichen Römerweges folgt, steigen wir zum Korntauern in fast 2500 Meter Seehöhe auf. Auf der anderen Seite führt der Steig in ein langes Tal, bis die Tour in Böckstein, bei der Haltestation der Tauernschleuse endet. Rückfahrt mit dem Zug nach Mallnitz. Gehzeit : 6-7 Stunden

    3.Tag:Wieder mit dem Zug nach Böckstein, von da aus nehmen wir den Bus nach Sportgastein. Der Aufstieg zum Niederen Tauern mit der Hagenerhütte ist in 3 – 4 Stunden geschafft. Wer noch nicht genug hat, der kann noch einen kleinen Hüttengipfel besteigen. Bei dem kleinen Bergsee unter dem Gipfel fand man übrigens römische Münzen.

    4.Tag: Beim Abstieg nach Mallnitz zu Ihrer Unterkunft folgen Sie ebenfalls alten Steigen, die noch heute teil befestigt sind und aus der Römerzeit stammen. Ein Abschnitt dieses Weges wurde sogar als Römerweg markiert! Unterwegs trifft man auch auf das Tauernhaus, das den Säumern der letzten Jahrhunderte als Unterkunft und Zufluchtsstätte gedient hat. Erst als die Eisenbahn durch den Berg führte hörte die jahrtausende alte Tradition des Säumens über die Tauern auf.
    Verleihung der Römerurkunde beim Ferienhotel Alber um 20 Uhr mit geselligen Beisamensein! Gehzeit 5- 6 Stunden.

    5.Tag: Abreise- oder Ruhetag

    Preis ab € 339,- im ***Hotel z.Bsp. Ferienhotel Alber im DZ
    Preis ab € 359,-  im ****Hotel z.Bsp Hotel Alpengarten im DZ

    Preis exkl. Kur- oder Ortstaxe

    Die Hotels

    Hotel Alber: Inmitten atemberaubender Bergwelt wird bei Hotel Alber seit über 100 Jahren Gastfreundschaft mit Herz gelebt.
    Lassen Sie sich von ihnen verwöhnen, das Hotel ist Ihr Gastgeber mit Leidenschaft. In der Küche treffen regionale Genüsse auf innovative Ideen, der Vitalbereich erwartet Sie neben diversen Saunen mit Dampfbad, Whirlpool, Infrarot-Fit und Gesundheitskabine und einem umfangreichen Massage-, Bäder- und Kosmetikangebot.
    Für Aktivitäten, Spass & Unterhaltung für Groß und Klein sorgt die Bibliothek, der Fitness- & Tischtennisraum, sowie Alber’s Kinderclub. Gesellige Abende mit Freunde und Familie verbringen Sie in der Hotellobby oder in der Almstube, ehe Sie von den komfortablen Zimmern mit Gemütlichkeit empfangen werden.

    Das Hotel Alpengarten: ist mit Freude und Liebe zum Detail, mit viel Komfort zum Wohlfühlen, hellen Farben, großen Fensterfronten und heimeligen Holzausgestattet.Wir haben einen Neuen Lift zur Personenbeförderung (barrierefrei und behindertengerecht ) im Hotel .In der Lobby spürt man die behagliche Eleganz des mit Liebe zum Detail gestalteten neuen Empfangsbereichs.
    Unsere Zimmer sind nach den Feng-Shui-Kriterien adaptiert:


     



    "Almbuttler-Wandern" auf der Turracher Höhe

    5 Tage/4 Nächte im Apparthotel Silbersee****

    Der Almbuttler der Turracher Höhe sorgt für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Er begleitet Sie zu den schönsten Plätzen der Turracher Höhe, sorgt für unvergessliche Momente und stets kleine Überraschungen.

    Leistungen

    • Unterkunft im Appartement für 2 Personen
    • geführte Wanderungen mit dem "Almbutler"
    • Nutzung des Wellnessbereichs mit Saunaanlage und Ruheraum
    • Endreinigung

    Preis um € 299,- für 2 Personen
    + 1 Fleecejacke inklusive

    Das Apparthotel

    Das Apparthotel Silbersee liegt auf der Turracher Höhe, am Ufer des Turracher Sees, in einer wundervollen Umgebung, in unmittelbarer Nähe der Skipisten. 11 Appartements für Selbstversorger warten auf ihre Besucher. Verschiedene Dienstleistungen werden angeboten. Eine perfekte Unterkunft in Pistennähe für anspruchsvolle Familien und Gruppen. Manche Appartements können über einen Durchgang miteinander verbunden werden und dadurch sogar für 10 Personen Platz bieten. Die voll ausgestatteten Küchen der Appartements ermöglichen das selbstständige Kochen, in der Nähe des Hotels befinden sich aber auch Restaurants.
    Betrachten Sie unser Hotel und unsere Dienstleistungen! Im Appartementhotel entstehen allen Bedürfnissen gerecht werdende Appartements für Selbstversorger, welche auch für größere Gruppen und Familien genug Platz bieten. Die Benutzung des Wellnessbereichs ist mit inbegriffen. Zum Frühstück bieten wir einen Brötchenservice an. Ab Juni 2015 können Sie auch zwischen unseren Frühstückspaketen wählen!

     



    Abenteuerfreizeit für Familien mit Kinder

    in Heiligenblut beim Großglockner

    Endlich ist frei! Kinder und Erwachsene haben sich sehr auf die Ferienzeit gefreut und was liegt da näher als auch gemeinsam Zeit zu verbringen. Bei dieser betreuten Abenteuerfreizeit im schönen Bergdorf Heiligenblut erlebt die ganze Familie eine Woche mit vielen Höhepunkten in der Natur.
    Goldwaschen, Kuhmelken auf der Alm, Klettern, Tierbeobachtungen, Wanderungen auch zum Gletscher, Übernachtung auf der Alm im Heu oder Zelt und vieles mehr stehen am Programm.

    Leistungen:

    • Nächtigung im Jugendgästehaus teilw. im Familienzimmer
    • 6 x HP und Lunchpaket
    • tägl. betreutes Abenteuerprogramm durch Pädagogen und Natur- und Bergwanderführer
    • Schlechtwetterprogramm (Hallenbad) 
    • Material

    Kosten:

    Familien mit 3 Personen   € 870,-
    Familien mit 4 Personen € 1.140,- 
    Single mit Kind € 580,-

     



    Von Bad Ischl nach Schladming über den Weg des Buches

    Einer der schönsten Abschnitte am „Weg des Buches ist der durch das Salzkammergut. Mit dem erfahrenen und beliebten Wanderführer Helmut Kaindl gehen wir die Etappen ab Bad Ischl über die Goisererhütte, Hallein, Gosau, den Gosaukamm nach Ramsau am Dachstein und nach Schladming. Nicht nur landschaftlich beeindruckt der Weg, auch geschichtlich werden viele Begebenheiten erzählt.


    Leistungen:

    • Unterkunft am Weg inkl. Frühstück
    • Wanderführung Helmut Kaindl

    Termin: 07.-12. August 2016

     € um € 395,-

     


    Logo FacebookLogo Google+Logo Youtube Logo Kalender

    Logo Hervis

    Anschrift
    Alpin-Süd
    Tourismus und Medien GmbH
    Kirchgasse 8
    A-9560 Feldkirchen i. K.